Badminton-Familienturnier des TuS Haren

Ems-Report, 07.05.2008

Die Ehrung der Teilnehmer

Es ist immer wieder ein Highlight in den Terminkalendern der Harener Badmintonsportler. Und so wurde am 19. April zum dritten Mal das Harener Badminton Familienturnier gespielt. Nachdem in 2006 die Familie Schepers den Pokal ergattern konnte, ging dieser in 2007 an die Tenbründels. In diesem Jahr hat man mit der Tradition etwas gebrochen und es wurden "Patchwork-Familienteams" gebildet. Im Punktspielmodus wurden dabei jeweils zwei Doppel und ein Einzel ausgetragen, mit Unterstützung der Väter, Mütter und Geschwister. Zwar galt es so manchen heißen Wettkampf zu überstehen, aber im Gegensatz zu den Punktspielen der Badmintonabteilung des TuS Haren stand beim Familienturnier wieder der Spaß an erster Stelle. Und so wurde es - trotz aller sportlicher Aktivitäten und vieler Schweißperlen - ein schöner Nachmittag für alle Beteiligten. Auf dem Foto, v. li. n. re. stehend auf dem Podest: Kerstin Specken, Alice Tenbründel, Klaus Stilber (2. Platz), Thomas Schepers, Verena Hüsers, Michael Schepers (1. Platz), Ingo Koopmann, Patricia Tenbründel, Andrea Lakeberg (3. Platz); unten davor: Monique Hellmich, Mechthild Tenbründel, Karl-Heinz Tenbründel, Annika Berendsen, Maike Meutstege, Melanie Wermes, Henning Lammers, Bernd Schröer