Tipps & Praxis Lehrgang in Westerstede vom 05. - 07. Juni 2009

Zusammenfassung, 08.06.2009

Die Teilnehmer/innen des Westersteder T&P-Lehrganges
hintere Reihe v. links n. rechts: Martin, Viktor, Thorsten, Michael, "Fossi", Alexej, Andreas, Jürgen, Matthias, Timo
davor hockend v. links n. rechts: Oliver, Ralf, Marita, Hendrik, Annika, Diana, Olaf, Anke, Calvin, Susanne, Marcus, Anne, Uwe, Kerstin

Mit 21 Teilnehmern (eine Absage wegen Krankheit) war auch der zweite Tipps & Praxis Lehrgang in Westerstede wieder sehr gut besucht und die Teilnehmer versuchten unter Anleitung des dreiköpfigen Lehrteams (Marita Path, Andreas Forstner und Jürgen Sprotte) ihre Lauftechnik auf dem Feld sowie ihre Spieltaktik zu verbessern.
Am Freitagabend stand nach der üblichen Begrüßung in der Unterbringung und den anschließenden Kennlern-Spielen in der Turnhalle erstmals auch schon Freies Spiel auf dem Plan, das Angebot wurde von allen Teilnehmern angenommen und viele spielten noch bis um 23 Uhr. Nach dem dann alle geduscht waren klang der Abend dann wie gewohnt in gemütlicher Runde und bei ein paar Bierchen langsam aus.
Am Samstag wurde es dann ernst, mit zahlreichen Übungen und Demos versuchte das Lehrteam Fehler in der bisherigen Lauftechnik der Teilnehmer auszumerzen und alternative Laufwege aufzuzeigen. Bei vielen Übungen dienten die erfahrenen Spieler den etwas spielschwächeren Spielern wieder als Zuspieler, wodurch diese beste Voraussetzungen hatten zu üben und die Zuspieler konnten zudem an der genauen Platzierung ihrer Bälle arbeiten. Somit wurden alle sehr gefordert und konnten sich in verschiedenen Bereichen weiter verbessern und der Spaß kam trotzdem an keiner Stelle zu kurz. Auch am Samstag Abend bestand nach dem Abendbrot die Möglichkeit auf freies Spiel und auch am Samstag spielten die letzten noch bis 23 Uhr - die seltene Chance gegen Spieler anderer Vereine und aus völlig anderen Regionen zu spielen ist einfach ein sehr großer Anreiz und sorgte für viele sehr unterhaltsame Spiele.
Den Sonntag erlebten die vier emsländischen Teilnehmer dann leider nicht mehr; Kerstin Wöste musste arbeiten, Anke Jakobs, Oliver Joswig und Marcus Weltzien starteten noch vor dem Frühstück in Richtung Papenburg, um beim Kanalcup im Doppel und Mixed starten zu können.
Die anderen Teilnehmer des Lehrgangs konnten am Sonntag auf spielerische Art und Weise noch an ihrer Spieltaktik arbeiten - jeder Teilnehmer hatte einen Spielpartner und beide bekamen dann jeweils einen Taktik-Auftrag, den der andere nicht wissen durfte. Dann wurde ein Satz gespielt und jeder musste versuchen möglichst so zu spielen, wie das im Auftrag gefordert war. Als kleines Highlight fand im Anschluss dann auch noch ein Schleifchenturnier statt, welches Olaf Werner aus Wilhelmshaven gewinnen konnte. Der Lehrgang endete dann mit einem gemeinsamen Grillen und viele "Wiederholungstäter" werden sich wohl bereits jetzt schon wieder auf die beiden Tipps & Praxis Lehrgänge im nächsten Jahr freuen.


Termine und Orte der Lehrgänge im Jahr 2010:
> 05. - 07.03.2010 in Hildesheim
> 04. - 06.06.2010 in Sögel

Marcus Weltzien_______


Bilder vom Lehrgang