Badminton-Spieler aus dem Emsland erfolgreich in Holland

Zusammenfassung, 10.05.2009

Sieger Herreneinzel Veendam
Marcus Weltzien (links, SV Sigiltra Sögel) und Finalgegner Dirk Stumpf (SVC Wilhelmshaven) freuten sich über 40,- € bzw. 25,-€ Preisgeld


Insgesamt 693 Racketathleten spielten an zwei Tagen auf insgesamt 24 Spielfeldern in den Disziplinen Einzel, Doppel und Mixed (gemischtes Doppel) und stellten eindrucksvoll unter Beweis, dass dieses Turnier in Veendam das größte Badmintonturnier in den Niederlanden ist.

Am zweiten Mai-Wochenende waren Sportler aus Holland, Deutschland und Belgien am Start, unter anderem auch vier emsländische Spieler. Das Primärziel der Emsländer war Spaß haben, aber auch sportlich lief es trotz spielstarker Konkurrenz überraschend gut.

Erfolgreichster Spieler war Marcus Weltzien (SV Sigiltra Sögel), der an dem Wochenende trotz einfachem KO-System (wer ein Mal verliert, fliegt raus) 16 Spiele bestritten hat. Besonders gut lief es für ihn im Einzel, in seiner Klasse konnte er sich gegen insgesamt 59 Gegner durchsetzen und die Konkurrenz sowie ein Preisgeld in Höhe von 40,- € gewinnen. Das Finale gegen einen Bekannten aus Wilhelmshaven gewann er in drei Sätzen (siehe Foto).

Zusammen mit Oliver Joswig (S.C. Osterbrock) erreichte Marcus zudem das Halbfinale im Herrendoppel (35 Meldungen) - ein Sieg zu wenig für weiteres Preisgeld.

Sehr zufrieden konnte man auch mit den Leistungen der Damen Vera Remmers und Anke Jakobs (beide S.C. Osterbrock) sein, die im Damendoppel sowohl in der D-Klasse, als auch in der deutlich spielstärkeren C-Klasse das Viertelfinale erreicht haben und gegen die späteren Siegerinnen bzw. Zweiten ausgeschieden sind. Im Einzel war für die Beiden nach guten Spielen jeweils im Achtelfinale Schluss.

Vera konnte darüber hinaus auch im Mixed zusammen mit Marcus noch das Viertelfinale erreichen, was bei 40 Meldungen in der Klasse für gute Stimmung bei den Spielern sorgte und die guten Leistungen am Wochenende abrundete.

Im nächsten Jahr werden die Emsländer auf diesem Turnier mit Sicherheit noch stärker vertreten sein, da sie von der guten Organisation begeistert waren und auch abseits der Felder viel Spaß hatten.

Ergebnisse im Überblick:
Herren-Doppel D
1 Arjan de Roo & Harmen Westerhof (DBV Diok)
2 Jelmar Evenhuis & Loïc de Leeuw (GSBC Amor)
3 Oliver Joswig & Marcus Weltzien (S.C. Osterbrock/SV Sigiltra Sögel)
3 Bouwe Kuiper & Rick van Urk (DBV Diok)

Herren-Einzel D
1 Marcus Weltzien (SV Sigiltra Sögel)
2 Dirk Stumpf (SVC Wilhelmshaven)
3 Harmen Westerhof (DBV Diok)
3 Nils van Kleef (DBV Diok)